Warning: Declaration of SeoglossaryModelGlossary::prepareTable(&$table) should be compatible with Joomla\CMS\MVC\Model\AdminModel::prepareTable($table) in /var/www/web371/html/juergenhoeller_com/components/com_seoglossary/models/glossary.php on line 22

Herausforderung

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Herausforderung

Motiviert in die HERAUSFORDERUNG

Du kennst sicherlich das Gefühl, viel vorzuhaben und nicht genau zu wissen, wo der Weg in die erfolgreiche Zukunft losgehen soll. Zu viele Möglichkeiten? Und zu wenige Kapazitäten frei? Alles wächst Dir irgendwie über den Kopf? Gerade in der heutigen Zeit, in der Multitasking mit Erfolgen unabdingbar verknüpft scheint, bleibt unsere Motivation oft auf der Strecke. Dabei kannst Du motiviert Deinen Erfolgen entgegen gehen. Nur ein paar Kleinigkeiten solltest Du dabei beachten.  

Erfolge sind planbar

Glaube an Dich. Und überlasse nichts dem Zufall. Du kannst den Weg in Richtung Erfolg strukturieren, portionieren und auch Spaß beim Erreichen Deiner Ziele haben. Vergiss nicht, dass Du jederzeit Deine Pläne ändern und flexibel umgestalten kannst. Das nimmt Dir den Druck und steigert die Motivation.  

Motivation bedeutet Neubeginn

Seit der Antike gibt es die Figur des Sisyphos, der seinen Stein immer wieder den Berg hoch rollen muss. Sein Mythos steht sinnbildlich für sinnlose Mühe ohne Ziele und Erfolge. Der französische Autor Albert Camus schrieb in seinem philosophischen Essay „Der Mythos des Sisyphos“: „Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“ Wir alle brauchen also Herausforderungen im Leben. Diese sollten nur die richtige Größe haben und sinnstiftend sein.
Fange klein an, mache kluge und überschaubare Schritte, überfordere Dich dabei nicht. Die Herausforderung sollte Dich nicht beherrschen. Du bewahrst immer den Überblick, suchst Dir passende Aufgaben und siehst ihnen motiviert entgegen. Bei einem Marathonlauf würdest Du ja auch nicht alle Energien schon am Anfang verbrauchen. Bewahre Dir Motivation für den Endspurt. Ein erfolgreicher Lauf besteht darin, links und rechts des Weges die Natur zu genießen und im Ziel noch genug Energie zu haben mit Deinen Freunden den Erfolg zu feiern. Guten Lauf!