Jürgen Höllers Erfolgs-Blog

07
Mär

4 Tipps, wie jeder das Beste aus seinen materiellen Ressourcen macht!

Veröffentlicht von am in Finanzen
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 553
  • 0 Kommentare

Geld allein macht nicht glücklich, da sich Glück und Zufriedenheit nicht kaufen lassen. Aber dennoch vereinfacht finanzielle Unabhängigkeit das Leben und beruhigt ungemein. Aus diesem Grund wünschen sich fast alle Menschen finanziellen Wohlstand. Aber in der Realität sieht es leider oft anders aus, denn viele Leute haben Geldsorgen. Auch ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn man in eine finanzielle Schieflage gerät. Im Jahr 2000 hatte ich sehr große finanzielle Nöte, weil der geplante Börsengang meines Unternehmens aufgrund des Börsencrashs scheiterte. Ich musste ganz unten wieder anfangen und mich Stück für Stück aus meinen Schwierigkeiten befreien. Vier wertvolle Tipps, wie jeder im Rahmen seiner individuellen Möglichkeiten materiellen Erfolg haben kann:

1. Leidenschaft

Viele Menschen arbeiten nur, um Geld zu verdienen. Sie sehen ihre Arbeit als notwendiges Übel an. Sie übersehen dabei, dass nur wer Spaß an der Ausübung seines Berufes hat und ihm mit Leidenschaft und Motivation nachgeht, dauerhaft gute Leistungen vollbringt. Der motivierte Einsatz der eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie der ständige Anspruch, diese auch zu verbessern, bilden die Voraussetzung, um langfristig mehr Geld zu verdienen – egal ob als Angestellter oder Selbstständiger.

2. Sparen

Nicht das Einkommen entscheidet über finanziellen Erfolg, sondern das Sparvolumen. Menschen, die wenig Geld zur Verfügung haben und dennoch einen kleinen Teil beiseitelegen, arbeiten effektiver an ihrem zukünftigen finanziellen Wohlstand, als Menschen, die ein hohes Einkommen haben, aber nichts zurücklegen. Nahezu jeder befindet sich in der Lage, sparen zu können – sei es nur fünf Euro im Monat. Um auch bei einem geringen Verdienst Rücklagen zu bilden, sollten Menschen, die eine Verbesserung ihrer finanziellen Situation anstreben, Ausgaben für nicht benötigte Konsumdinge vermeiden. Einkäufe dieser Art verschaffen zwar kurzfristig ein Glücksgefühl, aber behindern die langfristige Vermögensbildung. Zur Vermeidung unnötiger Ausgaben hilft es, im Voraus konkrete Ziele festzulegen und festzuschreiben, wie sich diese erreichen lassen – so kann man jeden Monat 5 Prozent oder mehr seines Einkommens zurücklegen. Neben der Verfolgung langfristiger Ziele sollten Sparer auch einen Spartopf besitzen, der nur dem Spaß dient. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, alle Münzen und das Pfandgeld für einen Urlaub oder ein tolles Sterne-Essen oder einen Club-Abend zu sparen. Dieses Vorgehen dient der Belohnung und hilft die Motivation aufrechtzuerhalten.

3. Schulden vermeiden

Idealerweise umgehen Menschen, die bestimmte Sparziele verfolgen, die Aufnahme von Schulden. Lassen sich diese in bestimmten Situationen nicht vermeiden, liegt im besten Fall bereits bei Aufnahme der Schulden ein realistischer und detaillierter Tilgungsplan vor. Dabei empfiehlt es sich die Schulden in kleinen aber regelmäßigen Raten abzubezahlen.

4. Ausgaben planen

Wer plant sein Vermögen zu vermehren, benötigt eine sorgfältige Kalkulation der eigenen Ausgaben. Dabei spielt es eine entscheidende Rolle, alle Eventualitäten einzuplanen, denn oft übersteigen die realen Kosten die geplanten Ausgaben. Bei der Kalkulation hilft es, von drei verschiedenen Szenarien auszugehen – dem günstigsten Fall, dem Normalfall und dem Fall, dass die Ausgaben weit höher als erwartet ausfallen. Zudem hilft es, die eigenen Ressourcen zu kennen und so niemals den Überblick über die eigenen Ausgaben zu verlieren.

Diese vier wertvollen Tipps sind ein kleiner Auszug aus dem Seminar "Durchbruch zum finanziellen Erfolg", das mein guter Freund und Geschäftspartner Bodo Schäfer und ich gemeinsam veranstalten. Die Teilnehmer der vergangenen Jahre, konnten ihre finanzielle Situation deutlich verbessern. Möchtest Du gerne weitere Informationen zu dem Seminar, dann sende eine E-Mail an info@juergenhoeller.de

Hier noch ein paar Auszüge aus dem Inhalt:

- 20 sofort-einsetzbare Spar-Tipps

- Deine Programmierung auf "Reichtum"

- Die 14-Seiten-Analyse: Wo stehst Du finanziell?

- Löse Deine Reichtums-Blockaden

0

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Mittwoch, 17. Juli 2019