Jürgen Höllers Erfolgs-Blog

12
Mär

Die Frösche im Kochtopf

Veröffentlicht von am in Gesundheit
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 1967
  • 0 Kommentare

Wenn Du einen Frosch in einen Topf mit kochendem Wasser wirfst, dann erkennt er sofort die schlechte Lage und springt in Sekundenschnelle wie der Blitz wieder aus dem Kochtopf heraus. Wenn Du aber einen Frosch in einen Topf mit kaltem Wasser steckst und das Wasser langsam auf dem Herd immer heißer werden lässt, so lange bis es kocht, dann merkt der Frosch diese Veränderung nicht. Er bleibt im Wasser sitzen – bis er stirbt! Er erkennt die kleinen, schrittweisen Veränderungen zum Negativen gar nicht – und ist deshalb außer Stande zu reagieren.

 

Genauso verhalten sich die meisten Menschen:

Sie warten zu lange, sie zögern, sie verhalten sich im Prinzip wie der Frosch im Kochtopf.

Wenn Menschen abrupt in eine Krise geraten (wie ein Frosch, der schlagartig in einen Topf mit heißem Wasser geworfen wird), erkennen sie diese und versuchen herauszuspringen. Wenn sich unser Leben aber schrittweise verschlechtert oder immer auf dem gleichen langweiligen, schlechten oder durchschnittlichen Level weiterläuft – dann erkennen wir es nicht, zögern weiter, lassen uns vom Leben „abkochen“ – und verschenken unser Leben und unsere Motivation!

Top-Tipp:

Möchtest Du Dich einmal so richtig mit Motivation und wertvollem Wissen aufladen lassen? Dann klicke den folgenden Link und melde Dich zum 2-Tages-Intensiv-Seminar „Power-Days“ an. Dieses Intensiv-Seminar kostet nur 97 € inkl. Abendparty, Weiterbildungs-CD (Wert 49,95 €) und ausführlichem Workbook. Weitere Informationen zum Seminar und die Möglichkeit zur Anmeldung erhältst Du unter

Klicke hier für mehr Erfolg und Motivation.

0

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Montag, 19. August 2019