Jürgen Höllers Erfolgs-Blog

Per RSS abonnieren Zeige Artikel getaggt mit Persönlichkeit
04
Dez
0

Der größte Fehler erfolgloser Menschen.

Veröffentlicht von am in Management

Napoleon Hill, Autor des Buches „Denke nach und werde reich“, interviewte 25.000 erfolglose Menschen.

Er wollte herausfinden, welches der Hauptgrund ist, der für den Misserfolg dieser 25.000 Menschen verantwortlich war.

Erfahre diesen Punkt – und vermeide diesen größten Erfolgsverhinderer.

„Was ist im Hinblick auf Entscheidungen das schlimmste für Erfolg?“

Die Antwort lautet: „Keine Entscheidungen zu treffen!“

Weiterlesen
Aufrufe: 51
0
20
Nov
0

Jeder Meister war zuerst eine… Niete!

Veröffentlicht von am in Persönlichkeit

Du glaubst dieser Überschrift nicht? Hier ein paar Beispiele:

  • Albert Einstein sprach erst, als er 4 Jahre alt war. Und konnte erst mit 7 Jahren lesen. Seine Lehrer beschrieben in als „geistig lang­sam, ungesellig und für immer in seinen törichten Träumen gefangen“. Er wurde von der Schule verwiesen und der Zu­gang zur technischen Hochschule von Zürich wurde ihm ver­wehrt.
  • Ein Schauspieler sprach 1933 für Probeaufnahmen bei MGM vor und der Aufnahmeleiter schrieb im Bewer­tungsbogen über ihn: „Kann nicht spielen! Etwas kahlköpfig! Kann ein bisschen tanzen!“ Fred Astaire bewahrte diese No­tiz lebenslang in einem Bilderrahmen in seiner Villa in Beverly Hills auf.
Weiterlesen
Aufrufe: 75
0
27
Sep
0

Schicksalsschlag zerstört das Leben für immer?

Veröffentlicht von am in Management

Ich erzähle Dir hier die Geschichte eines Mannes, der vom Hals an für immer querschnittsgelähmt ist.

Der aber nicht aufgab und heute ein erfolgreiches und erfülltes Leben führt.

Ein Beispiel dafür, dass nicht die Umstände unser Leben beeinflussen, sondern wie wir auf die Umstände reagieren.

1999 erklärte ich mich bereit, einem Mann die Möglichkeit zu geben, im Rahmen eines meiner Seminare in der Stuttgarter Schleierhalle, vor fast 10.000 Menschen aufzutreten.

Weiterlesen
Aufrufe: 149
0
16
Nov
0

Versuch und Irrtum als Weg zum Erfolg

Veröffentlicht von am in Persönlichkeit

Scheitern ist menschlich und Teil des Lebens. Egal welche Ziele ein Mensch verfolgt, das Risiko eines Fehlschlags besteht fortwährend. Eine hundertprozentige Erfolgsgarantie existiert nicht – weder im Privatleben noch im Beruf oder im Sport. Für manche Menschen stellt ein Misserfolg aber den Beginn einer späteren Erfolgsgeschichte dar – es entsteht der Eindruck, dass ihr Scheitern und ihr Erfolg untrennbar zusammengehören. Andere Menschen hingegen erleiden einmal einen Rückschlag und erholen sich nie wieder davon. Was erfolgreiche Menschen und weniger erfolgreiche Menschen unterscheidet, ist ihr Umgang mit dem jeweiligen Misserfolg. Wer wüsste das besser als ich selbst Jürgen Höller? Auf dem Höhepunkt meines beruflichen Erfolges sah ich mich mit dem größten Fehlschlag meiner Karriere konfrontiert. Im Jahr 2000 scheiterte der geplante Börsengang meines Unternehmens aufgrund des Börsencrashs. Dadurch gerieten mein Unternehmen und auch ich persönlich in enorme Schwierigkeiten. Es kam ein Zeitpunkt, an dem ich wirklich alles außer der Liebe meiner Familie verloren hatte. Dennoch habe ich mich nicht unterkriegen lassen und später einen Neuanfang gewagt – auch auf die Gefahr hin, abermals eine Niederlage zu erleiden.

Weiterlesen
Aufrufe: 482
0
20
Jun
0

Wenn Kopf und Körper den Dienst versagen

Veröffentlicht von am in Gesundheit

Angstzustände und Phobien schränken Betroffene in der Lebensqualität ein

Es ist ein natürlicher Instinkt, der vor Gefahren schützt und so das Überleben sichert: die Angst. Jeder Mensch kennt Situationen, in denen Angst besteht. Sei es vor einem Flug hoch über den Wolken, vor einem Vortrag mit einem großen Publikum, einer Prüfung oder vor einem bestimmten Tier. Bei manchen Menschen geht dieser natürliche Angstreflex jedoch in ein Panikgefühl über, das körperliche Auswirkungen in unterschiedlicher Stärke zur Folge hat. Zu den Symptomen gehören unter anderem Herzklopfen, schneller Puls, Schwindel, Schweißausbrüche, Zittern, Atembeschwerden oder Übelkeit. „Je nach Schwere einer Angst schränken Betroffene ihr Leben ein, um dem Auslöser aus dem Weg zu gehen. Hinzu kommt häufig noch die Sorge, was andere über einen denken, was einen noch stärkeren Rückzug zur Folge haben kann“. Hier gibt es meine Tipps, um die eigene Willenskraft zu stärken.

Weiterlesen
Aufrufe: 261
0